Elisabeth Escher – Schriftstellerin

Elisabeth Escher wurde in Wels, Oberösterreich, geboren.

schreibt Romane, Lyrik, Kinderliteratur und Lehrbücher.Nach Abschluss ihres Anglistik- und Romanistikstudiums an der Universität Salzburg unterrichtete die gebürtige Oberösterreicherin am Pädagogischen Institut sowie an einem Salzburger Gymnasium, wo sie bis heute tätig ist. Der große literarische Durchbruch gelang Escher mit ihrem dritten Roman „Hannas schlafende Hunde“, der mit Hannelore Elsner in der Hauptrolle unter der Regie von Andreas Gruber verfilmt wurde.